Aktuell 2013

31Dez 2013

Die Kieler Tafel im Jahr 2013

Dezember 31, 2013

Arbeitsreich, aber ohne große Veränderungen –

das war unser Jahr 2013:

  • Die Zahl der Ausgabestellen – sieben – blieb konstant, und wie in den Vorjahren bekamen ca. 30 soziale Einrichtungen von uns Lebensmittel für ihre bedürftigen Klienten.
  • Ebenso blieb die Zahl der unterstützten Haushalte – zwischen 1.900 und 2.000 – fast gleich.
  • Größere Anschaffungen gab es nicht – erfreulicherweise konnte unser Schatzmeister das Jahr mit einem leichten Plus abschließen.
  • Die Zahl der ehrenamtlichen Helfer stieg auf etwas über 200 leicht an. Unterstützt wurden sie in der Sozialkirche, im Fahrdienst und im Depot durch Mitarbeiter von der Stadtmission und der DAA. Alle gemeinsam machten es möglich, dass unser so schwierig zu organisierender Schichtarbeits-Betrieb Tag für Tag einigermaßen reibungslos funktionierte.

Continue reading

30Dez 2013

Die finanzielle Situation

Dezember 30, 2013

Die Kieler Tafel hat – mit ihrem großen Depot, vier Fahrzeugen, sieben Ausgabestellen, den vielen Helfern – längst die Dimension eines mittelständischen Betriebes erreicht. 146.561,53 € haben wir im Jahre 2013 ausgeben müssen, um ihn am Laufen zu halten. 4.000 € mehr als im Jahr zuvor. Die größten Brocken: 52.000 € Raum- und Energiekosten und 47.000 € für unseren Fuhrpark.
Mit rund 10.000 € schlugen Büro- und Kommunikationsmittel zu Buche, mit rund 5000 € Versicherungen und Gebühren. Rund 32.000 € legte unser sorgsamer Schatzmeister für Abschreibungen und Rücklagen auf die Seite. Continue reading

29Dez 2013

Büro und Verwaltung

Dezember 29, 2013

Unser Büro ist das Bindeglied zu den Lieferanten, den Fahrern, den Ausgabestellen und den Kunden. Und natürlich zu allen Mitbürgern, die sich für die Kieler Tafel interessieren. Die Verwaltung von Mitgliedern, Spendern, Kunden, Waren, Dienstkleidung erfolgt über ein speziell für uns entwickeltes Softwareprogramm. Continue reading

29Dez 2013

Fahrdienst

Dezember 29, 2013

Unser Fahrerteam besteht aus 25 Fahrern, davon sind vier Frauen. Das ist erstaunlich, denn „Fahrdienst“ bedeutet bei uns nicht etwa nur Autofahren, sondern auch Kisten ein- und ausladen und bei den Lieferanten vor Ort die Ware schon mal grob unter die Lupe nehmen, dabei die „Spreu vom Weizen trennen“ – richtig schwere körperliche Arbeit. Continue reading

29Dez 2013

Personal und das Depot

Dezember 29, 2013

Personal

Bei uns arbeiten inzwischen etwas mehr als 200 ehrenamtliche Helfer. Die meisten davon haben ihr „erstes Berufsleben“ bereits hinter sich, spenden regelmäßig Zeit ihres verdienten Ruhestandes. Sie arbeiten 1 – 2 Tage wöchentlich.

Begründung ist immer wieder: „Mir ist es gut ergangen im Leben, jetzt möchte ich Menschen helfen, die schlechter dran sind.“ Entschädigt werden sie durch das Gefühl, Lebenszeit sinnvoll zu nutzen. In den letzten Monaten meldeten sich zunehmend berufstätige, junge Menschen und Studenten bei uns. Wir freuen uns: Sie bringen frischen Wind in unsere Teams. Allerdings sind sie zeitlich nicht so fl exibel, Studenten manchmal auch nur für ein Semester bei uns. Continue reading

29Dez 2013

Unsere Ausgabestellen befinden sich in

Elmschenhagen  Flintbek  Friedrichsort  Gaarden (TafelLaden)  Kronshagen  Mettenhof  Wellingdorf

Sie werden unterschiedlich frequentiert. Die Flintbeker Tafel hat nur etwa 35 Kunden, der Tafel-Laden schon mal bis zu 200 Kunden an einem Vormittag. Außerdem findet sonnabends im Schwedendamm eine zusätzliche Brotausgabe statt, zu der sich regelmäßig 35 – 50 Menschen einfinden. Continue reading

29Dez 2013

Die Kooperation Sozialkirche

Dezember 29, 2013

In der Sozialkirche befindet sich unser TafelLaden, der an vier Wochentagen geöffnet ist. Die Kooperation mit der Kirchengemeinde Gaarden und der Ev. Stadtmission gestaltete sich auch im vergangenen Jahr rundum erfreulich. Continue reading

29Dez 2013

Öffentlichkeitsarbeit

Dezember 29, 2013

Die Öffentlichkeitsarbeit umfasst ein breites Spektrum: die TafelAktiv gehört dazu. Viermal im Jahr informiert sie Helfer, Mitglieder, Förderer, Spender, Sponsoren und Lieferanten über das Tafel-Geschehen.

Weitere Bereiche:

  • unser Internetauftritt
  • Pressekontakte
  • Durchführen von Aktionen wie der Adventsaktion im CITTIPARK
  • Organisation von Veranstaltungen wie der Ehrenamtsmesse
  • Teilnahme an Bundes-, Länder- und Regionaltreffen
  • Information und Führung von interessierten Gruppen.

Continue reading

28Dez 2013

Akquise

Dezember 28, 2013

Vielzweckwaffen sind auch unsere drei Akquisiteure. Sie sorgen nicht nur für eine problemlose Zusammenarbeit mit unseren Lieferanten und bemühen sich um neue Lebensmittel-Spender, sondern sind auch zur Stelle, wenn nach den Kohltagen Paletten voller Gemüse (für uns) zu holen sind, wenn Rewe oder Markant Aktionen zugunsten der Kieler Tafel durchführen möchten oder wenn wir selber eine Veranstaltung planen wie im letzten Jahr unser Helferfest. Dank unserer Akquisiteure konnten wir Mitte Juni alle Helfer zu einem leckeren Spargelessen mit allem Drum und Dran (von Helmut Zipner zubereitet) einladen.

Vom Spargel über den Schinken bis zum Wein – das Mahl hatte uns keinen einzigen Cent an Spendengeldern gekostet.

Echt Kieler Tafel eben!

Continue reading

26Nov 2013
Die Kieler Tafel war ein ganzes Semester lang Thema eines Marketing-Seminars von Professor Ulrich Orth. Etwa 40 Studenten erfragten in der Stadt unseren Bekanntheitsgrad und unser Image, ergründeten unser Bemühen um Sponsoren und ehrenamtliche Helfer und bewerteten unsere Infomittel. 
Sie entdeckten Schwachstellen und gaben einige pfiffige Tipps. Ein ausführlicherer Bericht zum Marketingseminar der CAU stand in der letzten Ausgabe von TafelAktiv. War’s das? Nein, das kann es natürlich nicht gewesen sein. Wir studierten im erweiterten Vorstand die Langfassung der Studie und griffen dann in kleiner Runde – Wolfgang Amft, Elke Kock, Barbara Kotte – einige uns wichtig erscheinende Punkte auf.

Continue reading