Die größte Aktion startete wieder der Rotaract Club Kiel (junge Rotarier im Alter zwischen 18 und 25 Jahren) mit der gläsernen Box im Citti Park. Zum fünften Mal schon sammelte Rotaract Spielzeug für Kinder, in deren Familien Mangel herrscht.

Besonders diesmal: ein kinderloses Ehepaar verzichtete auf Weihnachtsgeschenke und steuerte 100 (!) liebevoll verpackte Geschenke bei. Insgesamt kam so viel zusammen, dass nicht nur wir profitierten, sondern auch die AWO Kinderhäuser und der Sozialdienst Katholischer Frauen genug für alle von ihnen betreuten Kinder abbekamen.

Tradition bei der Übergabe: das „Familienfoto“ inmitten der Geschenke

Tradition bei der Übergabe: das „Familienfoto“ inmitten der Geschenke

Diesmal mit Weihnachtsmann Maximilian Dullo, dem Präsidenten von Rotaract Kiel.

 

Zum dritten Mal bereits rief der Fitness Club 4Fun seine Mitglieder auf, Weihnachtspäckchen für Tafelkunden zu packen. Mit großem Erfolg. Kurz vor Heiligabend durften Knut Nittka und Barbara Kotte im Kronshagener Weg 120 Päckchen mit hochwertigen Lebensmitteln abholen.

Studioleiter Marco Petersen und einige seiner Trainer halfen strahlend beim Einladen.

Das Besondere: es waren Gaben für unsere erwachsenen Kunden. Wir hatten uns nämlich überlegt, dass zu Weihnachten meist nur an die Kinder gedacht wird, Erwachsene – vor allem ältere Alleinstehende – aber leer ausgehen.

Und da wir am Heiligabend (es war ein Montag) den Tafelladen geöffnet hatten, konnten wir jeden dieser Kunden mit einem Extra-Päckchen erfreuen. Übrigens, unsere Sonder-Öffnungszeit lief „wie geschmiert“: Fahrdienst und Depot arbeiteten gewohnt zuverlässig und für die Schicht im Laden hatten sich mehr Helfer gemeldet als gebraucht wurden. Klasse!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.