So heißt die diesjährige Aktion der Handelskette Rewe. Zwei Novemberwochen lang wurden die Kunden gebeten, eine mit haltbaren Produkten gefüllte Tüte für 5 Euro zu kaufen und für die örtlichen Tafeln zu spenden.

Die Tafeln wurden gebeten, die Aktion personell zu unterstützen. Letzteres fiel uns in der Jahreszeit der grippalen Infekte äußerst schwer, zumal unsere eigene „Kauf ein Teil mehr“-Aktion schon vor der Tür steht. Dennoch, Gabi Ufer war bereit, sich für uns einen Tag lang in den Markt Eckernförder Straße zu stellen, Manfred Haß opferte sogar mehrere Tage für den Markt in Projensdorf. Hochachtung und ein dickes Dankeschön <für Gabi! Sie stand, kaum von der Marktleitung unterstützt, auf ziemlich verlorenem Posten.

Manfred, unser erfahrener Vertriebsmann, dagegen wurde von einem engagierten Filialleiter betreut. Das doppelte Engagement zahlte sich aus. Manfred „holte“ etwa 190 Tüten für die Kieler Tafel. Eine davon übergaben ihm Ute und Uwe Bahlert aus Kiel. Das Endergebnis stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest. Seit Fazit nach der Aktion: Es habe eigentlich wenig Sinn, mehrere Tage in einem Markt zu stehen, da im Laufe einer Woche immer wieder die gleichen Kunden vorbeikommen.

Eine Tüte spenden
Eine Tüte spenden

Kleines Trostpflaster:

Am Ende der Aktion stockt Rewe die Spenden bundesweit um weitere 40 000 Tüten auf.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.