Blick in unsere Kühlzelle

Hier stellt sie sich vor – unsere neue Tiefkühlzelle. Leider nach der Montage im November erstmal ohne Ware, denn es gab nichts zum Füllen. Wir finden, sie sieht gut und praktisch aus und sind gespannt auf die erste Bewährungsprobe.

Ohne die großartige Lidl-Pfandspendenaktion hätten wir unsere alte Tiefkühlzelle natürlich noch behalten. Obwohl sie – aus zwei Segmenten zusammengestückelt und bereits im zweiten Jahrzehnt – nicht gerade die Praktischste war und reichlich Energie schluckte. Wir hatten sie einst aus dem winzigen Depot im Speckenbeker Weg mitgebracht und sie hatte bis zuletzt ihren Dienst getan. Aber dann hatten wir noch einmal die Chance, Förderung für eine moderne Kühleinrichtung aus der Lidl Pfandspendenaktion zu beantragen und haben die Chance genutzt.

Seit März 2008 können Lidl-Kunden, die Pfandflaschen zurückgeben, das Pfand über einen Knopf am Automaten den Tafeln spenden. Über 7 Millionen Euro kamen dabei bisher zusammen. Wir haben nun schon zweimal davon profitiert und konnten in eine Obst- und Gemüsekühlzelle und jetzt in die Tiefkühlzelle investieren. Denn 25 Prozent der Anschaffungssumme zahlt die jeweilige Tafel selbst, 75 Prozent werden gespendet.

Wir hatten bei unserer neuen Tiefkühlzelle das Glück, dass uns die Firma Stryker im Spätsommer einen Scheck über so ziemlich genau die fehlende Summe überreichte.

Nun fehlt uns nur noch Tiefkühlware!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.