Danke CITTI-Park Kiel:

Am 28. und 29. Oktober hat die Kieler Tafel im CITTI-Park Flagge gezeigt – schon einmal zur Probe für unsere alljährlich wiederkehrende Aktion am Sonnabend vor dem ersten Advent.

Slow Food Deutschland e.V. hat gemeinsam mit dem Bundesverband Deutsche Tafel e.V. und dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft Aktionstage für Knubbelgemüse unter dem Motto

„Zu gut für die Tonne – Kiel rettet Lebensmittel“

durchgeführt.

CITTI-Park Aktion 2016 - SuppeZuvor schon konnte die Kieler Tafel heimische Produkte, die nicht dem genormten „Schönheitsideal“ für Gemüse entsprachen, bei einem Landwirt aus unserer Region abholen. Daraus wurde an beiden Tagen eine leckere Suppe gekocht um zu zeigen, dass es auf den Geschmack und nicht auf das Aussehen ankommt.

Die Suppe fand reißenden Absatz, so dass sich die Frage gar nicht erst stellte, ob die Kieler Tafel auch zubereitete Lebensmittel an ihre Kunden abgibt… Begleitet wurde die Aktion von informativen Gesprächsrunden über die Wertschätzung von Lebensmitteln; beteiligt daran waren u. a. Slow Food, Bundesministerium, Landesverband der Tafeln in S-H/HH, Produzenten regionaler landwirtschaftlicher Produkte, Fischer und Einkäufer.

Dazu gab es nützliche Tipps um die Haltbarkeit der Lebensmittel zu erhöhen.

CITTI-Park Aktion 2016Das Team der Kieler Tafel um Manfred Haß nutzte die Gelegenheit, an unserem Stand Kontakte zu regionalen Produzenten und zu FEINHEIMISCH zu knüpfen, die ja immer wieder Früchte pflücken oder aus dem Ackerboden ziehen, die vom Handel noch immer als unverkäuflich angesehen und sonst untergepflügt oder in einer Biogasanlage landen würden.

Und so ganz nebenbei konnten wir noch die Ware abholen, die eine landwirtschaftliche Genossenschaft aus Mecklenburg-Vorpommern nicht an die Besucher ihres Standes abgegeben hatte.

So gab es zusätzlich Frischware für unsere Tafelkunden!

F.H.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.