Sie alle kennen sie – in mehr oder weniger langen Reihen stehen sie in allen Supermärkten: Die Kühl- bzw. Tiefkühltruhen, damit sich die Kunden selbst bedienen können. Klar, bei der Kieler Tafel gibt es keine Selbstbedienung, aber gekühlt werden muss die Ware trotzdem, bevor sie an unsere Kunden ausgegeben wird.Zwei dieser zweckmäßigen Geräte stehen in unserem Lagerraum in der Sozialkirche. Nachdem eines davon defekt wurde und eine Reparatur im Anbetracht des Alters und des Stromverbrauchs wirtschaftlich unsinnig erschien, musste natürlich schnell ein Ersatz geschaffen werden, damit auch wir sicherstellen konnten, dass bei der Kieler Tafel die Kühlkette nicht unterbrochen wird. Es traf sich gut, dass just zu dieser Zeit ein LIDL-Markt umgebaut werden sollte; ein kurzes Telefonat – und wir konnten uns eine „Neue“ gebrauchte aus dem

Bestand dieses Marktes sichern. LIDL hat sie  uns sogar, gut verpackt, bis vor die Haustür gebracht – gut, denn wir hätten sie mit unseren Lebensmitteltransportern natürlich nicht abholen dürfen und jeder Leihwagen kostet…

Ein herzliches Dankeschön an Lidl für diese so passende Sachspende!

F.H.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.