Gerhard Thode Geld zählen

Woche für Woche spenden unsere Kunden ihr „Tütengeld“ für die Lebensmittel, die sie in unseren 7 Ausgabestellen für die Mitbestreitung ihres Lebensunterhaltes erhalten.

Woche für Woche erfassen unsere Helfer in den Ausgabestellen das Geld, verpacken es in Geldtaschen und bringen es ins Depot, wo es in einem Tresor gesammelt wird.

Dort entnimmt es unser „Münzwart“ Gerhard und bereitet es für die Abgabe an die Bank vor. Zur Vorbereitung dieser Arbeit gehört das stichprobenweise Nachzählen des Geldes in den Geldbeuteln, die Ausfüllung der Überweisungsbelege und das Eintüten des Hartgeldes in Plastikbeutel, die uns die Bank für diese Zwecke zur Verfügung stellt.

So kommen Woche für Woche mehr als 10 kg Münzgeld zusammen. Am Jahresende ein beachtliches Sümmchen, das zur Finanzierung unserer hohen Kosten für die Ausgaben von Lebensmitteln an unsere Bedürftigen erforderlich ist, weil wir außer Spenden von allen Seiten keinerlei Unterstützung durch die öffentliche Hand erfahren.

Aber ehrenamtliche Helfer der Kieler Tafel sorgen mit ihrem Einsatz dafür, dass unsere Bedürftigen dank der Spendenbereitschaft Vieler den Essteller täglich etwas reichhaltiger füllen können.

Dafür stellen wir unsere Arbeitskraft, auch im fortgeschrittenen Alter, gerne zur Verfügung. Gerhard Thode

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.